top of page
White soccer line_edited.jpg
  • AutorenbildSV Blogmanager

AH-Turnier vom 17.05.2024

Aktualisiert: 20. Mai

Seriensieger SV Stauchitz 47 gewann erneut traditionelles AH-Turnier in Grubnitz


Wie die letzten Jahre trafen sich zum Einklang des Pfingstfestes in Grubnitz wieder die alten

Haudegen des Kreis- oder manchmal sogar Bezirksklassenfußballs der 90er, 00er und 10er

Jahren.

Unser SV Stauchitz 47 hatte wieder eine gut besetzte Top-Mannschaft mit einer Mischung

aus etwas ergrauten Spielern und jüngeren alten Herren. Los ging es mit einer kleineren

taktischen Grundausrichtung durch unseren Trainerfuchs Rolf, Jürgen begleitete uns diesmal

nur als fairer Schiedsrichter an der Linie. Wir spielten ein 3:2, wobei Einer aus dem

Defensivverbund immer unsere Spitzen unterstützte. So war der Plan.

Erstes Spiel gegen Stahl mit alten Bekannten, Ölmaschine und Torsten. Von Anfang an

dominierten wir das Spiel und konnten uns ungefährdet 3:0 durchsetzen.

Danach Wacker Nünchritz, die schonmal unseren defensiven und routinierten Spielstil

ansehen durften, beschäftigten uns schon intensiver, wir konnten aber wieder durch Böttchi Einnetzen und gewannen verdient 1:0.

Dann folgten Müllerwiese Trogen die in den ersten Spielen ein Unentschieden gegen

Nünchritz und ein 3:0 gegen Meißen erreichten. Sie versuchten immer wieder mit Bällen auf

ihre gefährlichen Spitzen Torgefahr zu erzeugen. Einmal wäre es auch fast von Erfolg gekrönt gewesen, doch der Ball sprang von der Unterkante der Latte in die Hände von Naumi. In

Folge ließen wir nichts mehr zu, hatten aber nochmal eine gute Gelegenheit durch Böttchi.

Der war wahrscheinlich aber noch traumatisiert, nach einem harten Foul an ihm zuvor und

konnte leider nicht präzise vollenden.

Ja, es sind nicht immer alle Abwehrspieler so rücksichtsvoll, wie im eigenen Verein. Das aber

nur am Rande.

Das Spiel endete mit einem gerechten Remis.

Letztes Spiel gegen Meißen, ein Sieg fehlte noch und wurde auch nach anfänglichen aber

geduldig, wartenden Spiel auf den richtigen Moment, in die erhofften Bahnen geleitet. Wir

erzielten in kurzer Folge 2 Tore und einige Spieler sahen sich schon beim Siegerbier und

ließen nochmal Naumi zum Zuge kommen, der mit 2 tollen Paraden, den Ball jeweils an den

Pfosten lenkte. Dann war Schluss und wir gewannen das Turnier ohne Gegentreffer, ein

Novum in der langen Siegesserie hier in Grubnitz.

Vielen Dank an die Veranstalter für die sehr gute Organisation und allen Beteiligten für die

faire Spielweise. Ganz starke und abgezockte Leistung in Abwesenheit unserer Stürmerstars,

den wir auf diesem Wege gute Besserung wünschen und die Daumen für die nächste Zeit

drücken, um sie bald wieder in unseren Reihen zu sehen.

Wir spielten mit:

Uwe *(1), Sven, Micha (1), Böttchi (2), Marcel, Tino, Webi(1), Rene und Steffen (1).

*in Klammern erzielte Tore



Tabelle:

1. SV Stauchitz 47 10 Punkte 6:0 Tore

2. Müllerwiese Trogen 8 Punkte 7:1 Tore

3. Wacker Nünchritz 7 Punkte 7:5 Tore

4. BSG Stahl Riesa 3 Punkte 3:7 Tore

5. Einheit Meißen 0 Punkte 2:10 Tore

72 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Erfolgreiches Wochenende unterm Hallendach

Ob bei der Hallenkreismeisterschaft oder freundschaftlichen Turnieren – unsere Teams konnten sich bestens präsentieren. Weiter so! Die Ergebnisse lauten: Alte Herren 1 Sieg, 4 Niederlagen Am Ende war

Comments


bottom of page