top of page
White soccer line_edited.jpg
  • AutorenbildSV Blogmanager

Spielbericht D-Jugend vom 25.05.2024 und 29.05.2024

Aktualisiert: 30. Mai

Eine gute Leistung

 

Den Auftakt unserer englischen Woche machten wir zu Hause gegen Lok Wülknitz, die in der Tabelle 2 Plätze über uns stehen. Wir brauchten endlich wieder mal ein Erfolgserlebnis  um unser Selbstvertrauen wieder zu stärken, also war die Zielstellung ganz klar auf Sieg gerichtet. Wir machten von Anfang an Druck und kamen richtig gut ins Spiel, mit sehenswerten Passkombinationen konnten wir viele Chancen erarbeiten. Bereits in der 8 Spielminute erzielten wir das 1:0, der Gegner wurde dann auch mutiger und kam das ein oder andere Mal vor unser Tor. Doch wie auch auf unserer Seite, konnten einige Torchancen nicht genutzt werden. In der 20. Spielminute erhöhten wir durch einen gut ausgespielten Konter auf 2:0. Dieser Treffer beflügelte die Mannschaft so, dass wir in der 28. Minute die Führung auf 3:0 ausbauen konnten. Mit diesem Spielstand ging es dann zum Pausentee, die erste Hälfte war einer unser besseren diese Saison.

In der 2. Hälfte wollten wir an unserer Leistung weiter anknüpfen, der Start lief für beide Seiten sehr ausgeglichen und dementsprechend war auch die Torchancenverteilung. Wir spielten die 2. Hälfte etwas komplizierter und machten auch mehr Fehler im Spielaufbau, man merkte das die Kraft nachlässt. Dies ging aber nicht nur uns so, dass bemerkte man auch bei den Gästen. In der Schlussphase konnten wir in der 53. Spielminute auf 4:0 erhöhen und so die endgültige Entscheidung klar machen. Dies war dann auch der Endstand und wir konnten mal wieder einen Heimsieg feiern, mit der Leistung am heutigen Tag können wir zufrieden sein. Jetzt richten wir den Fokus auf Mittwoch, da kommt der Tabellen vierte aus Weistropp/Klipphausen nach Stauchitz.

 

Es spielten: Matti, Mara, Jannes B., Felix, Tayler, Louis, Moritz, Paul und Denny

 

Tore für Stauchitz: Louis (2x), Moritz, Jannes B.


Letztes Heimspiel


Zum letzten Heimspiel in der Saison hatten wir die erste Vertretung aus Weistropp/Klipphausen zu Gast. Nach einigen Problemen auf beiden Seiten konnte man sich doch auf einen Nachholtermin einigen, da nochmal ein Lob an beide Trainer für die unkomplizierte Zusammenarbeit. Kommen wir zum Spiel, wir wollten unbedingt an die erste Hälfte vom Wülknitz Spiel anknüpfen doch leider passierte in der Anfangsphase genau das Gegenteil. Die ersten Minuten verschliefen wir komplett, wir nahmen keine Zweikämpfe an und waren gedanklich viel zu langsam. Bereits in der 6. Minute gerieten wir mit 0:1 Rückstand, ein einfach gespielter Angriff ohne Gegenwehr reichte dabei aus. Dies reichte noch nicht um Wach zu werden. Die Gäste schickten in der 8 Minute einen Gruß an unseren Pfosten und konnten den zweiten Ball zum 0:2 über die Linie drücken. Da dies so gut geklappt hat, probierten die Gäste nur zwei Minten später das gleiche nochmal und eh wir den zweiten Ball gesehen haben, war auch er schon wieder im Netz. Nach 10 Minuten stand es bereits 0:3 für die Gäste, wo sollte die Reise noch hingehen. Die Gäste schossen aus allen Positionen und wollten natürlich noch mehr, trotz hängender Köpfe hielten wir etwas besser dagegen und konnten erste Angriffe erzielen. In der 23 Minute verkürzten wir durch einen sauber gespielten Angriff auf 1:3, damit ging es zum Pausentee.

Die zweite Hälfte ging so los wie die erste, ein Schuss parierte unser Torhüter unglücklich mit dem Fuß. Die Gedanken schnelleren Gäste verwandelten wieder den zweiten Ball zum 1:4, da war die zweite Hälfte 2 Minuten alt. Danach spielten auch wir wieder mehr Fußball und das Spiel wurde ausgeglichener. Wir konnten viel mehr offensive Aktionen durchbringen und den Gegner vor mehr Abwehraufgaben stellen, doch die Gäste waren immer für eine Torchance gut. In der 48. Minute folgte ein Fehlpass des gegnerischen Torhüters in die Mitte und unser Kapitän konnte den Ball trotz Druck der Gegenspieler mit einer sehenswerten Bogenlampe aus ca. 30 Metern im gegnerischen Tor verwandeln. Eine Bude der Kategorie Tor des Monats, dies brachte nochmal einen Motivation Schub für die Schlussphase. In den Schlussminuten war es auf Augenhöhe, leider konnten wir keine Tore mehr erzielen und mussten im letzten Heimspiel eine 2:4 Niederlage hinnehmen. Wir verloren das Spiel hauptsächlich in den ersten 10 Minuten, in den uns der Gegner eiskalt für unsere Schlafmützigkeit bestraft hat. Zumindest hatten wir das schönste Tor auf unserer Habenseite, auch wenn man dafür nicht mal ein Kaugummi im Edeka bekommt. Im letzten Saisonspiel geht es am Sonntag nach Leuben und werden dort alles dafür tun mit einem guten Ergebnis in die Sommerpause zu gehen.

Wir spielten mit: Matti, Jannes R., Jannes B., Moritz, Tayler, Paul, Felix, Louis, Nick, Denny und Phil A.

Tore für Stauchitz: Louis, Moritz

 

 

19 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Spielbericht D-Jugend vom 02.06.2024

Das letzte Saisonspiel Unser letztes Saisonspiel führte uns zum Tabellendritten nach Leuben, wenn man sich die Tabelle anschaut ging die Favoritenrolle ganz klar zu den Gastgebern. Wir stimmten uns vo

Comments


bottom of page