top of page
White soccer line_edited.jpg
  • AutorenbildSV Blogmanager

Spielbericht D-Jugend vom 02.06.2024

Aktualisiert: 3. Juni

Das letzte Saisonspiel

 

Unser letztes Saisonspiel führte uns zum Tabellendritten nach Leuben, wenn man sich die Tabelle anschaut ging die Favoritenrolle ganz klar zu den Gastgebern. Wir stimmten uns vor dem Spiel in der Kabine ein und machten uns bewusst, das ist das letzte Spiel in dieser Konstellation. Die Hälfte der Mannschaft geht in die C Jugend, 2 Spieler werden den Verein verlassen und der Trainer übernimmt auch andere Aufgaben in der nächsten Saison. Also war unsere Maßgabe für heute“ lasst uns alles reinhauen“, was wir haben um mit einem guten Erlebnis die Saison zu beenden. So kamen wir direkt gut ins Spiel, in dem wir von Anfang Druck ausgeübt haben, wir holten uns die Bälle und suchten direkt unsere Abschlüsse. So konnten wir gleich in der 3. Minute nach einem sehr schön gespielten Angriff mit 0:1 in Führung gehen. Der Gastgeber war noch nicht Wach gerüttelt und ließ uns weiter unser Spiel machen. Dies rächte sich bereits in der 6. Minute, da konnten wir direkt das Ergebnis auf 0:2 stellen. Danach machten wir weiter Druck und konnten ein sehenswertes Zusammenspiel zeigen, die Leubener begannen dann nach ca. 15 Spielminuten auch am Spiel teilzunehmen. Die ersten Angriffe rollten auf unser Tor, aber es konnte noch nichts Zählbares rausspringen. Wir ließen ein wenig nach und taten nicht mehr ganz so viel für das Spiel, doch durch eine sehr schöne Einzelleistung konnten wir in der 21. Spielminute auf 0:3 erhöhen. Unser Trainer holte sich auch zum Abschluss der Saison noch seine gelbe Karte ab, nachdem der Schiedsrichter sich erst in Farbe vertan hatte. Voraus gegangen war ein Fachgespräch zwischen Schiedsrichter und Trainer über die Ausführung verschiedener Varianten von Einwürfen. Dieses Thema beinhaltet da wohl keine zweite Meinung, so war am Ende alles entspannt und beide Parteien trennten sich mit einem Lächeln. In der Schlussphase der ersten Hälfte, waren dann die Gastgeber engagierter im Spielgeschehen und man merkte langsam, warum Leuben auf Tabellenplatz 3ist. Doch am Spielstand änderte sich bis zur Halbzeit nichts, und es ging mit 0:3 zum Pausentee.

In der 2. Halbzeit mussten wir wieder mehr zeigen um unseren Gegner weiter auf Abstand zu halten, die Gastgeber waren auf jeden Fall jetzt da. Wahrscheinlich ging es da in der Kabine etwas lauter zur Sache. Die Leubener spielten sich gute Chancen heraus, doch gingen die Bälle vorerst an unserem Gehäuse vorbei. Wir spielten trotzdem weiter unser Spiel und hatten ebenfalls unsere Chancen, in der 44. Spielminute konnten wir dann den Sack zu machen und erhöhten auf 0:4. In den folgenden Minuten bekamen die Leubener noch einige Torchancen die unser Torhüter sehr gut parieren konnte und hielt die Null weiter auf unserer Seite. In der Schlussphase viel die Spannung ab und beide Mannschaften investierten da nicht mehr so viel Energie ins Spiel. Mit der Schlussminute erhielten wir noch ein Freistoß der einem Handspiel voraus ging. Eine zentrale Freistoßposition aus ca. 15 Metern, wurde direkt auf das Tor gebracht. Unser Kapitän bewegte sich sehr gut zum Ball und verwandelte die Kirsche direkt aus der Luft zum 0:5. Man könnte sagen es wurde im Training hundertmal geübt, aber dazu gab es keine offizielle Bestätigung. Damit kam auch der Schlusspfiff und wir konnten mit einem 0:5 Erfolg unserer Saison positiv beenden. Es folgen noch 2 Turniere, die wir vor unserer Sommerpause bestreiten werden. Dort werden wir auch nochmal versuchen unsere beste Leistung abzuliefern.

 

 

 Tore für Stauchitz: Louis (3x), Moritz (2x)

 

Es spielten: Matti, Jannes R., Mara, Jannes B., Moritz, Louis, Tayler, Felix, Phil S., Denny und Paul.

24 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Spielbericht D-Jugend vom 25.05.2024 und 29.05.2024

Eine gute Leistung Den Auftakt unserer englischen Woche machten wir zu Hause gegen Lok Wülknitz, die in der Tabelle 2 Plätze über uns stehen. Wir brauchten endlich wieder mal ein Erfolgserlebnis  um u

Opmerkingen


bottom of page