top of page
White soccer line_edited.jpg
  • AutorenbildSV Blogmanager

Wir bleiben vorn dabei

Einen klaren Heimsieg landeten unsere Männer gegen Canitz. Wir hatten über das gesamte Spiel läuferische Vorteile, wirkten aber phasenweise zu ungenau im Zusammenspiel. Auch die vielen herausgespielten Torchancen muss man zukünftig konsequenter nutzen. Auf dieser Basis sollte man mit entsprechendem Trainingsfleiß weiter arbeiten.


Ein Vorbereitungsspiel bestritten unsere C-Junioren in Riesa.


Die Ergebnisse lauten:


SV 47 - SG Canitz 2. 5:1 (3:0)


SpG Stahl Riesa 2./Hirschstein - SV 47 C 4:4 (3:2)



Nähere Informationen zum Spiel – siehe ganz oben unter Mannschaften!



Nach den Herbstferien sind alle gefordert


Der Punktekampf geht nun bis Weihnachten in die nächste Phase. Alle Mannschaften unseres Vereins wollen erfolgreich abschneiden. Mit Konzentration und sportlichem Ehrgeiz sollten Siege möglich sein.

Für unsere Männer gilt es, auf dem „Lokschen“ zu bestehen. Dort gab es immer spannende und enge Spiele.

Unsere Nachwuchsteams sollten gut erholt nach den Herbstferien wieder Erfolge einfahren. Zwei Teams kann man bei diesem Unterfangen zu Hause beobachten.


Die Ansetzungen lauten:


ESV Lok Riesa - SV 47 Sa, 21.10.23 14:00 Uhr in Riesa


SV 47 A - SpG Lampertsw./Tauscha/Berbisd. Sa, 21.10.23 13:00 Uhr in Stauchitz


SV 47 C - SV Lok Nossen Sa, 21.10.23 10:30 Uhr in Stauchitz


SG Canitz 2. - SV 47 D Sa, 21.10.23 10:00 Uhr in Canitz


SV 47 F - Turnier Sa, 21.10.23 10:00 Uhr in Riesa-Göhlis

mit Stahl Riesa, Weistropp/Klipph. 1. + 2.


Wir wünschen unseren Mannschaften viel Erfolg!


R. Lorenz

Abt.-leiter Fußball

SV Stauchitz 47

55 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Spielbericht C-Jugend vom 16.05.2024

Lommatzscher SV - SV Stauchitz 47 2:5 (2:1) Erste Halbzeit zum vergessen. Joe brachte uns in der ersten Min. mit 1:0 in Führung, dann war es eine Halbzeit die man schnell vergessen sollte. Die Gastgeb

Zehn Auswärtspunkte im Koffer

Unsere Nachwuchsteams konnten ihre Auswärtsspiele recht positiv gestalten. Nur unsere D-Junioren mussten sich knapp geschlagen geben. Dank noch einmal allen fleißigen Helfern am Himmelfahrtstag! Die E

Comments


bottom of page