P O K A L  E2 - Junioren 

2018/19

30.09.18-09 : 30 Uhr  -  SV 47 - TuS Weinböhla     -     Ergebnis:     8 : 7     (4 : 4)

Pokalkrimi zum Sonntag mit einem Kampfsieg gegen Weinböhla E1 8:7 (4:4)

 

Am Sonntag hatten wir Pokalspiel gegen Weinböhla E1 und wussten dass wir es mit einem sehr guten Gegner zu tun haben werden und es ein schweres Spiel wird. So begannen wir auch das Spiel und wurden von Weinböhla überrannt und hatten in der Abwehr zu tun an unseren Gegner nah genug dran zu bleiben und so vielen bis zur 14 Minute 4 Gegentore. Doch dann besannen wir uns auf unser Können und durch tolle Spielpässe konnten wir in der 15 Minute durch Paul aufgrund eines schönen Passes von Dustin auf 1:4 unser erstes Tor erzielen. Dann machten wir weiter Druck und Paul erhöhte in der 17 Minute auf 2:4 und Dustin in der 18. Minute auf 3:4. Unser Gegner hatte mit dieser Situation nicht gerechnet und in der 23. Minute schoss Bruno durch nachlaufen aufgrund eines Eckballes das Ausgleichstor zum 4:4, so gingen wir in die Halbzeit und wussten, dass wir hier zu kämpfen hatten und nichts unmöglich schien.

Die 2. Halbzeit begannen wir auch wieder mit viel Druck auf das Gegnertor und konnten durch ein Eigentor des Gegners in der 27. Minute in Führung gehen. Kurz darauf schoss Dustin 2 Tore zum 7:4. Aber auch Weinböhla gab sich nicht geschlagen und schoss 2 Tore zum 7:6, dies war ein knappes Ergebnis und es waren noch 9 harte Spielminuten zu kämpfen. Erlösung in der 46. Spielminute wo wieder Dustin traf auf 8:6, danach allerdings der Gegner in der 48. Spielminute zum 8:7. Lob an unsere Abwehr die wirklich bis zum umfallen kämpften und unser Mittelfeld Paul und Hermann ohne die die Tore gar nicht möglich gewesen wären.  Auch unser Tormann Felix hielt einige gute Bälle. Unsere Spieler haben mit viel Einsatzbereitschaft und Kampfgeist dieses Spiel gewonnen und auch den vielen Zuschauern ein spannenden Sonntag Vormittag bereitet. Wir freuen uns auf das nächste Pokalspiel.

 

Spieler: Felix von Glowacki, Jimmy Graf, Bruno Gast, Hermann Gast, Dustin Ertl, Nick Gärtner, Marvin Liedtke, Julius Roßberg und Paul Reimer

 

Janet Gast

P O K A L  E2 - Junioren 

2017/18

13.08.17-10 : 00 Uhr  -  Lommatzscher SV - SV 47     Ergebnis:     8 : 5     (5 : 4)

Zu den Bildern und zum Spielbericht..... https://c.gmx.net/@334632284655190521/a5znBQROSAON1OKdje3uog

Ergebnis:     8 : 5     (5 : 4)

 

Zu Beginn der neuen Saison als E-Jugend traten wir gegen den Lommatzscher SV in der Ausscheidungsrunde des Kreispokals an. Das Spiel begannen wir sehr energisch und konnten bereits nach 2 min in Führung gehen. Leider waren stimmte die Ordnung teils überhaupt, so dass kurze Zeit später der Ausgleich erzielt wurde. Wir gingen dann zwar mit einem Eigentor des Gegners in Führung, dieser war dann aber deutlich präsenter und konnte etliche Chancen und schöne Kombinationen zum zwischenzeitlichen Stand von 4:2 nutzen. Dabei war besonders die Abwehrarbeit und das Stellungsspiel von einigen Kindern sehr schlecht, so dass der Gegner sehr oft frei stand. Besonders das Gegentor zum 5:4 war symptomatisch für unser Spiel. Dort wollten drei unserer Spieler gleichzeitig den Ball wegschlagen, es gab einen Fehlschlag und der Ball landete in unserem Netz. Farin erzielte durch zwei tolle Einzelaktionen noch zwei Anschlusstore!

In der zweiten Halbzeit wollten wir nochmal alles geben, aber auch hier war unser Stellungsspiel und die teilweise fehlende Kondition und Sprintfähigkeit einiger Kinder entscheidend, so dass wir schnell mit 6:4 in Rückstand geraten. Auch die Umstellung im Sturm half nichts. Wir hatten zwar zahlreiche Chancen, bekamen aber den Ball nicht ins Tor und der Gegner erhöhte dann auf 8:5 Entstand.

Auch wenn die Saison erst begonnen hat, haben sich deutliche Defizite aufgetan:

 

  1. konsequentes Abwehrverhalten

  2. falsches Stellungsspiel

  3. konditionelle Schwächen

  4. nicht jeder blieb auf seiner Position, so dass die Spielorganisation verloren ging

  5. Angst vor Ball oder Gegner

  6. fehlendes Zusammenspiel

 

Wir müssen in den kommenden Wochen unser Training deutlich steigern, um nicht die kommenden Spiele auch noch alle zu verlieren!

Aber es gab auch positive Seiten zu beobachten. Besonders im Zusammenspiel vor dem Tor gab es sehenswerte Aktionen zu sehen und Weitschüsse wurden versucht, nur leider nicht mit dem notwendigen Erfolg!

 

 

Aufstellung: Farin, Paul, Gustav, Levin, Malte, Danny, Julius, Arthur, Davy

 

Torfolge: 0:1 2 min Arthur

1:1 4 min

1:2 5 min Eigentor

2:2 5 min

3:2 6 min

4:2 10 min

4:3 20 min Farin

4:4 21 min Farin

5:4 25 min

6:4 27 min

7:4 37 min

7:5 38 min Paul

8:5 47 min

 

Steffen Währa

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV-Stauchitz-47 e.V. / Admin.: K. Rabo & U. Rabo