Männer - Saison -  2022 / 2023

Wenn Ergebnisleiste in rot, dann sind Bilder vorhanden!

Link zu den Bildern und Berichten der Spielsaison 2022-23....https://c.gmx.net/@334632284655190521/VZcuC7UTRIOCrus1hfPGFw

Vorbereitungsspiele

P U N K T S P I E L E / P O K A L S P I E L E

So. 13.11.2022-14.00 Uhr – SV 47 – Meißner SV 08 2.     Ergebnis: 4 : 1 (1 : 0) 

 

Unsere Heimstärke wieder unter Beweis gestellt!

 

Am 13.11.22, einem kühlen Sonntagnachmittag stieg unser nächstes Heimspiel, ein drittes Mal in Folge gegen eine Meißner Mannschaft, dieses Mal den Meißner SV 08 2., an unserer Spielstätte „Zur Alten Post“. Wir wollten insbesondere die letzte Woche vergessen machen und zeigen das wir Fußball spielen können. 

Wir begannen druckvoll und erarbeiteten uns erste Chancen, die wir leider teils zu fahrlässig, teils unglücklich liegen ließen. Erst in Minute 35. kamen wir zum verdienten 1:0 durch P. Ostheim nach einer tollen Aktion seinerseits. Sein Sturmpartner R. Ostheim der im 3. Spiel in Folge, zum Ärger seinserseits, torlos blieb, konnte immerhin mit schönen Hackenpässen aufwarten. In der Folge kamen jedoch auch die Gäste zu Gelegenheiten, die unsere Nummer 20, N. Unger jedoch 2 Mal herausragend vereiteln konnte. Dann kam es zu einer umstrittenen Szene in Folge dessen, zu unser aller entsetzen, der Unparteiische auf Elfmeter entschied. Der Meißner Schütze schob den Ball allerdings links am Tor vorbei. 

Mit dieser 1:0 Führung gingen wir also in die Pause.

 

In Hälfte zwei spielten wir guten Fußball nach vorn, gerieten in der 59. Minute allerdings einmal in einen Gegenangriff, der Ball sprang im Strafraum vor die Füße eines Meißners, der zum 1:1 einschob. 

Davon ließen wir uns jedoch nicht beirren, im Gegenteil, wir kamen weiter zu Chancen und eine dieser nutzte P. Hahn schließlich zum 2:1 (65.). In den Minuten 72‘ und 82‘ stach L. P. Gerth 2 Mal sehenswert nach Standards, jeweils getreten von B. Voigt der insgesamt 3 Vorlagen beisteuerte, zu und stellte den verdienten 4:1 Endstand her. 

 

Ein Lob an die Mannschaft, in der heute jeder ausnahmslos, alles reingehauen hat. Dennoch sei hier insbesondere M. Frankowski hervorzuheben der mit seiner Einstellung, seinem Siegeswillen und seinem Spielwitz heute alle Attribute eines Vorzeigespielers vereinte. 

 

 

Aufstellung: 

 

Tor: Niklas Unger 

 

Abwehr: Tim Schweter, Denis Sickert, Luca „Pasqual“ Gerth, Maximilian Frankowski  

 

Mittelfeld: Paul Hahn, Bastian Voigt, Steve Siegert, Oscar Horn 

 

Angriff:     Familie Ostheim 

 

Auswechsler:   Marcel Naumann, Kerem Balkan, Jonas Jentzsch, Alexander Duks 

 

Coach:            Enrico Voigt 

 

Co.- Trainer:   Filip Gast 

Auswärtsniederlage im Triebischtal 

 

Am 05.11.2022 waren wir zu Gast beim SV Fortschritt Meißen-West 2. Das Spiel wurde um 11:00 Uhr angepfiffen. Dabei dauerte es nur 7 Minuten, bis die Gastgeber in Führung gingen. Dabei wurde ein Freistoß abgeblockt, und fiel dem Schützen wieder vor die Füße. Dieser lies Niklas Unger im Tor keine Chance. Nach dem 0:1 häuften sich unsere Offensivaktionen, doch gute Chancen kamen dabei nicht heraus. Obendrein blieb unsere Defensive sehr anfällig, was die Gastgeber in der 36. und 41. Minute zum 2:0 und anschließend zum 3:0 nutzten. Dabei konterte Meißen schnell und nutzte die Lücken in unserer Hintermannschaft. Mit dem 3:0 ging es auch in die Pause. 

 

Nach dem Seitenwechsel lief der Ball besser durch unsere Reihen, was Phillip Ostheim, nach einer gespielten Stunde, zum 3:1 nutzen konnte. Durch den Anschlusstreffer keimte neue Hoffnung auf, was sich auch im Spiel bemerkbar machte. Doch die Hoffnung wurde, in der 75. Minute, durch ein Foul in unserem Strafraum schnell zunichte gemacht. Mit dem folgenden Elfmeter stellten die Gastgeber auf 4:1. Anschließend spielten wir nochmal druckvoll nach vorn, was mit dem 4:2 durch Paul Hahn, belohnt wurde. Dies war gleichzeitig der Schlusspunkt, in einem Spiel zum vergessen aus unserer Sicht.

 

Aufstellung: 

 

Tor:        Niklas Unger 

 

Abwehr: Tobias Brüggemann, Denis Sickert, Luca „Pasqual“ Gerth, Alexander Duks

 

Mittelfeld: Maximilian Frankowski, Bastian Voigt, Steve Siegert, Paul Hahn

 

Angriff: Familie Ostheim 

 

 

Auswechsler:                 Oscar Horn, Tim Schweter, Jonas Jentzsch

 

Coach:                            Enrico Voigt 

 

Co.-Trainer:                    Filip Gast 

 

Medienbeauftragter:      Lucas Göhler 

 

 

Alexander Duks 

Sa. 29.10.2022-14 : 00 Uhr  -  SV 47  -  SV Fortschritt Meißen-West 1.  -  POKAL     Ergebnis:     1 : 3    (1 : 1)

Pokalaus gegen Meißen

 

Am 29.10.2022 stand das Achtelfinale des Kreispokals gegen den SV Fortschritt Meißen- West an. Das Spiel wurde pünktlich um 14:00 Uhr vor heimischer Kulisse angepfiffen, wobei wir erstmal in der Defensive sicher stehen wollten. Dies gelang uns bis zur 23. Minute, als uns ein individueller Fehler um die Ohren flog, und die Gäste dies zum 0:1 ausnutzten. Anschließend traten wir auch offensiv immer mehr in Erscheinung. Die mutige Phase wurde in der 34. Minute, mit dem 1:1 belohnt. Dabei konnte Oscar Horn, nach einem Freistoß, den Ball im Gehäuse unterbringen. Mit dem 1:1 ging es auch anschließend zum Pausentee. 

 

Nach dem Seitenwechsel dauerte es allerdings nur zehn Minuten, bis der Favorit die passende Antwort parat hatte und auf 1:2 stellte. Dabei war Niklas Unger im Tor chancenlos, welcher uns zuvor mit guten Paraden im Spiel hielt. Und die Gäste legten in der 60. Minute nach. Das 1:3 nach einer tollen Kombination konnte der Stürmer aus Meißen vollenden. Anschließend wurden wir wieder mutiger in unseren Offensivspiel, doch klare Torchancen konnten wir nicht mehr herausspielen. Somit lautete der Endstand 1:3, was gleichbedeutend mit dem Aus in dieser Pokalsaison ist. 

 

Aufstellung: 

 

Tor: Niklas Unger 

 

Abwehr: Tim Schweter, Kerem Balkan, Luca „Pasqual“ Gerth, Alexander Duks

 

Mittelfeld: Paul Hahn, Bastian Voigt, Maximilian Frankowski, Oscar Horn 

 

Angriff: Familie Ostheim 

 

Auswechsler:   Marcel Naumann, Tobias Brüggemann, Jonas Jentzsch, Steve Siegert 

 

Coach:            Enrico Voigt 

Co.- Trainer:   Filip Gast 

 

Alexander Duks

Sa. 22.10.2022-14 : 00 Uhr  -  SV 47 – BSG Traktor Baßlitz     Ergebnis:     3 : 2     (2 : 1)

 

Nächster Sieg vor heimischer Kulisse!

 

Am Samstag, den 22.10.22, baten wir die BSG Traktor Baßlitz zum Heimspiel auf unseren Sportplatz an der alten Post. Wir wollten unsere Heimserie weiter ausbauen und sofort zeigen, dass hier nur die Grün-Weißen gewinnen. In der 4. Minute war es so weit, Robert Ostheim war im gegnerischen Strafraum nur durch ein Foul zu stoppen. Elfmeter! Der gefoulte trat selbst an und verwandelte sicher. Der Versuch wurde allerdings zurückgepfiffen. Doch auch davon ließ sich R. Ostheim nicht aus der Ruhe bringen und verwandelte sicher links unten zur 1:0 Führung. Nach einem Abseitstor konnten wir schließlich, wieder durch unsere Nummer 9, in der 23. Minute auf 2:0 stellen. Durch einen defensiven Aussetzer unsererseits, leisteten wir uns einen Elfmeter in der 37. Minute, den Baßlitz zum 2:1 einschob. Mit diesem Spielstand ging es in die Kabine. 

 

Im 2. Durchgang ließen wir offensiv teils riesige Chancen ungenutzt, ehe unserer Debütant Ben Roßberg mit einem Schuss aus 20 Metern das 3:1 bestellte. Wir machten uns das Leben danach allerdings selber schwer und so kam der Gegner in der 80. Minute zum Anschluss. Kurz darauf hatten wir bei einem Pfostentreffer sogar noch Glück, nicht den Ausgleich kassiert zu haben. 

Mit Kampf und Willen und etwas Glück, was jeder mal braucht, brachten wir das 3:2 ins Ziel. 

Unsere Heimserie geht weiter. Die 3 Punkte bleiben in Stauchitz!

 

Aufstellung: 

 

Tor:               Torsten Fleck 

 

Abwehr:       Tim Schweter, Kerem Balkan, Luca „Pasqual“ Gerth, Denis Sickert

 

Mittelfeld:     Oscar Horn, Steve Siegert, Bastian Voigt, Maximilian Frankowski

 

Angriff:         Familie Ostheim 

 

 

Auswechsler:                    Tim Kulas, Ben Roßberg, Finley Anders 

 

Trainer:                              Enrico Voigt 

 

Mannschaftsbetreuer:      Lucas Göhler

So. 16.10.2022-12 : 00 Uhr  -  LSV Barnitz 2. - SV 47     Ergebnis:     2 : 7     (1 : 3)

Wir holen den 4. Saisonsieg!

Am lauwarmen Sonntagnachmittag, den 16.10.22, rief die „Barnitzer Alm“ unsere Jungs zur Auswärtspartie. Die Ausgangslage war klar, wir waren Favorit und wollten dies auch klar unter Beweis stellen und die 3 Punkte mit nach Stauchitz nehmen. Anfangs plätscherte die Partie so vor sich hin und wir kamen allenfalls zu ein paar Halbchancen. Bis uns in der 26. Minute der Schlag traf und wir auf einmal einem Rückstand, wie in den letzten Wochen üblich, ins Auge sehen mussten. Diesen Muntermacher scheinen wir aber zu brauchen, denn erst jetzt begannen wir etwas mehr Fußball zu spielen. Durch einen Akt des Willens von Oscar Horn kamen wir schließlich in der 35. Minute zum Ausgleich. Wenig später gingen wir dann, wieder durch unsere Nummer 10 in Führung. Kurz vor der Pause, in Minute 44. durfte sich dann auch Robert Ostheim in die Liste der Torschützen eintragen. Somit ging es mit einer 1:3 Führung in die Kabine.

Nach der Pause wollten wir dem Gegner sofort klarmachen das für ihn hier nichts mehr zu holen ist. In der 50. Minute stellte Robert Ostheim, mit seinem 2. Treffer auf 1:4.

Dann begann die Show unserer Nummer 8. Mit einem lupenreinen Hattrick

( 63.,68.,71.) zerstörte Bastian Voigt den letzten Willen des Gegners hier vielleicht doch noch etwas zählbares mitzunehmen. Die teils toll herausgespielten Tore wurden nur von seinem Tor des Tages, einem direkten Freistoß, der mittels Innenpfosten im Gehäuse untergebracht wurde, getoppt. In der 87. Minute betrieben die Gäste durch ein Eigentor vom bis dato stark spielenden Denis Sickert zwar noch etwas Kosmetik, mehr war das dann aber auch nicht.


 

Mit einem soliden 2:7 im Gepäck, was durchaus hätte höher ausfallen können, traten wir bestens gelaunt die Heimreise an.

Aufstellung:

Tor: Niklas Unger

Abwehr: Tim Schweter, Kerem Balkan, Denis Sickert, Alexander Duks 

Mittelfeld: Oscar Horn, Steve Siegert, Bastian Voigt, Maximilian Frankowski

Angriff: Familie Ostheim

Auswechsler: Toni Anders, Tobias Brüggemann , Luca „Luca „Pasqual“ Gerth , Torsten Fleck, Filip Gast

Trainer: Enrico Voigt

Co.-Trainer: Filip Gast

Mannschaftsbetreuer: Lucas Göhler

Sa. 08.10.2022-15 : 00 Uhr  -  SV 47 - SV Strehla     Ergebnis:     4 : 3     (0 : 1)

Wer nicht dabei war ist selber Schuld!

 

Zum 75. Jubiläum des SV Stauchitz spielte unsere Männermannschaft, am 08.10.2022  gegen den SV Strehla. Dabei wurden wir vor toller Kulisse empfangen. Das Spiel wurde pünktlich um 15:00 Uhr angepfiffen, vor 120 Zuschauern. Die Begegnung war anfangs sehr arm an Chancen, bis die Gäste in der 25. Minute mit 0:1 in Führung gingen. Dabei probierten sie von einen Eckball, welcher nicht geklärt werden konnte. Anschließend wurden die Chancen auf beiden Seiten mehr, doch ein Treffer wollte beiden Teams nicht gelingen. Somit ging es mit dem 0:1 in die Pause. 

 

Nach dem Seitenwechsel dauerte es nur sieben Minuten, bis wir eine Antwort fanden und auf 1:1 stellen konnten. Dabei setzte sich Paul Hahn, nach sehenswerten Pass von Bastian Voigt, durch und netzte ein. Doch kurz nach dem Ausgleich gingen wir wieder in Rückstand, als der SV Strehla zum 1:2 traf. Anschließend war die Patie sehr umkämpft, wobei sich das Spiel überwiegend zwischen den Strafräumen abspielte. Dann kamen die letzten zehn verrückten Minuten. Als zuerst Steve Siegert vom Punkt scheiterte, und die Gäste im Gegenzug auf 1:3 stellen konnten. Doch gleich nach Wiederanpfiff konnte Marcel Naumann auf 2:3 stellen. Nun wussten wir das Alles wieder drin war, und spielten druckvoll auf das 3:3. Dieses konnte Steve Siegert, in der 87. Minute, nach einem Eckball erzielen. Daraufhin lies sich ein Spieler von uns, zu einer Aktion hinreißen, welche Ihm die rote Karte einbrachte. Doch dies spornte uns noch mehr an, sodass Maximilian Frankowski, nach einem langen Sprint, die Kirsche zum 4:3 in den Maschen unterbringen konnte. Dabei war die Stimmung auf den Rängen so euphorisch, dass das Zeltdach bald wegflog. Die letzten Minuten verteidigten wir die enge Führung mit Mann und Maus, womit der 4:3 Sieg feststand. Nach dem sehenswerten Sieg gab es anschließend bei kühlen Kaltgetränken kein Halten mehr. 

 

Aufstellung: 

 

Tor: Niklas Unger 

 

Abwehr: Tim Schweter, Luca „Pasqual“ Gerth, Denis Sickert, Alexander Duks

 

Mittelfeld: Oscar Horn, Steve Siegert, Bastian Voigt, Paul Hahn 

 

Angriff: Familie Ostheim 

 

 

Auswechsler: Marcel Naumann, Maximilian Frankowski, Kerem Balkan, Jonas Jentzsch 

 

Trainer:           Enrico Voigt 

Co.-Trainer:    Filip Gast

 

 

Alexander Duks

Sa. 01.10.2022-14 : 30 Uhr  -  SV 47 - SV Fortschritt-Meißen West 2.     Ergebnis:     5 : 3     (4 : 2)   POKAL

Eine Runde weiter !     -     P O K A L

 

Am Samstag den 01.10.2022 empfingen wir die zweite Mannschaft des SV Fortschritt Meißen- West. Das Spiel begann 14:30 Uhr, und wir legten rasant los. Nach einer gespielten Viertelstunde stand es schon 2:0 für uns. Dabei trafen Phillip Ostheim und Oscar Horn, nach exzellent ausgespielten Kontern. Doch wir machten weiter Druck, wobei Oscar Horn mit seinem zweiten Tor auf 3:0 stellen konnte. Für das nächste Highlight sorgte Paul Hahn, der nach einer guten halben Stunde das 4:0 markierte. Mit der komfortablen Führung im Rücken liefen wir vor der Pause noch in zwei Konter, welche zum 4:2 Halbzeitstand führte. 

 

Den Wiederanpfiff verschliefen wir völlig und kassierten sogar das 4:3. Spätestens jetzt wurde allen Akteuren und Zuschauern klar, dass das Spiel noch lange nicht gewonnen war. Anschließend verteidigten wir wieder besser, und konnten mit besser ausgespielten Angriffen wieder für Entlastung und Gefahr sorgen. Bis in der 88. Minute, Phillip Ostheim zum 5:3, und somit zur Entscheidung traf. Dies war gleichzeitig der Endstand und gleichbedeutend mit dem Einzug in die zweite Runde der Kreispokals. 

 

Aufstellung: 

 

Tor: Torsten Fleck

 

Abwehr: Alexander Duks, Luca Gerth, Kerem Balkan, Denis Sickert

 

Mittelfeld: Paul Hahn, Bastian Voigt, Steve Siegert, Maximilian Frankowski

 

Angriff: Phillip Ostheim, Oscar Horn 

 

 

Auswechsler:   Tim Schweter, Marcel Naumann, Jonas Jentzsch, Lucas Göhler 

 

Trainer:           Enrico Voigt 

 

Co.-Trainer:    Filip Gast 

 

 

Alexander Duks

So, 18.09.2022-14 : 00 Uhr  -  SV Grün-Weiß Ebersbach  -  SV 47     -     Ergebnis:     1 : 0     (0 : 0)

Niederlage im Spitzenspiel

 

Am Sonntag, dem 18.09. stand das Topspiel gegen den SV Grün-Weiß Ebersbach an. Nach zwei Siegen aus den ersten zwei Spielen war die Ausgangslage für beide Mannschaften gleich. Die Patie wurde 14:00 Uhr angepfiffen, und wir spielten, aus einer kompakten Defensive heraus, auf Konter. Dies gelang uns nur teilweise, da wir nach vorn ideenlos waren. Allerdings spielten wir defensiv tadellos, sodass es mit einem 0:0 in die Pause ging. 

 

Nach dem Seitenwechsel verschliefen wir die ersten Minuten, und gingen folgerichtig in Rückstand. Dabei brachen die Gastgeber, über die linke Seite, durch und der Stürmer aus Ebersbach konnte zum 1:0 einschieben. Anschließend waren Chancen auf unserer Seite weiter Mangelware. Die größte Möglichkeit hatte Steve Siegert nach einem Eckball, welcher aber nur über das Tor köpfen konnte. In der Schlussphase drückten wir noch einmal auf den Ausgleich, welcher uns aus mangelnder Kreativität dementsprechend nicht gelingen wollte. Somit lautet das Ergebnis 1:0, was gleichbedeutend mit der ersten Niederlage der Saison ist. 

 

 

Aufstellung: 

 

Tor: Niklas Unger 

 

Abwehr: Lucas Göhler, Bastian Voigt, Luca Gerth, Tim Schweter 

 

Mittelfeld: Paul Hahn, Steve Siegert, Maximilian Frankowski, Oscar Horn 

 

Angriff: Familie Ostheim 

 

Auswechsler: Jonas Jentzsch, Alexander Duks, Marcel Naumann 

 

Coach: Enrico Voigt 

 

 

Alexander Dux

Sa, 10.09.2020-15 : 00 Uhr  -  SV 47  - Fortuna Leuben     -     Ergebnis:     4 : 3     (2 : 1)

Die 3 Punkte bleiben in Stauchitz!

 

Das erste Heimspiel der Saison bestritten wir gegen die Fortuna Leuben. Dabei wollten wir an den Erfolg, vom letzten Wochenende, anknüpfen. Doch die ersten Minuten verschliefen wir, und kassierten nach einem unnötigen Strafstoß das 0:1. Nach dem frühen Rückstand spielten wir sehr dominant, und konnten zuerst durch (irgend so einen neuen) Ostheim ausgleichen, und durch Robert Ostheim (der wohl die Kapitänsbinde in einer Kiste Bier gefunden haben muss), in der 23. Minute, 2:1 in Führung gehen. Anschließend hatten wir weitere Chancen die Führung auszubauen, nutzten diese aber nicht. So traf, zum Beispiel, Oscar Horn nur den Außenpfosten. Somit gingen wir mit dem knappen Vorsprung in die Pause. 

 

Nach dem Seitenwechsel legten wir in der 65. Minute mit 3:1 nach, wobei der Interimskapitän den Doppelpack schnüren konnte. Doch anschließend machten wir uns selber das Leben schwer, als wir erst ein Eigentor fabrizierten, und des Weiteren nach einem weiteren Elfmeter den 3:3 Ausgleich kassierten. In den letzten Minuten warfen wir alles nach vorn, doch ein Tor wollte uns nicht gelingen. Bis zur wilden Nachspielzeit, als Maximilian Frankowski, mit der letzten Aktion, das 4:3 erzielte. Dabei setzte er nach einem Freistoß entschlossen nach, und setzte das Leder, freistehend, in die Maschen. Mit dieser „brotlosen Kunst“ konnte er uns die 3 Punkte, in letzter Sekunde, sichern. Mit dem Schlusspfiff explodierten die Ränge förmlich. Genau wie die Promillekurve am Abend. 

 

Aufstellung: 

 

Tor:        Niklas Unger 

 

Abwehr: Lucas Göhler, Kerem Balkan, Denis Sickert, Tim Schweter

 

Mittelfeld: Oscar Horn, Bastian Voigt, Maximilian Frankowski, Paul Hahn 

 

Angriff: Phillip Ostheim, Robert Ostheim 

 

Auswechsler: Marcel Naumann, Alexander Duks

 

 

Coach:     Filip Gast 

 

 

Alexander Duks

Sa, 03.09.2020-15 : 00 Uhr  -  ESV Lok Riesa  -  SV 47     -     Ergebnis:     1 : 2     (1 : 2)

Saisonauftakt geglückt!

 

Zur neuen Saison, am ersten Spieltag, waren wir am 03.09. zu Gast beim ESV Lok Riesa. Bei „geilen“ Wetter wurde die Begegnung pünktlich 15:00 Uhr angepfiffen. Wir waren von Anfang an wach, und konnten nach 11 Minuten in Führung gehen. Dabei brachte Robert Ostheim, nach einem sauber vorgetragenen Angriff, die Kirsche eiskalt im Tor unter. Anschließend war das Spiel sehr ausgeglichen, bis es nach einem Foul an Robert Ostheim, einen Strafstoß gab. Diesen nahm sich Alexander Duks, welcher ihn gnadenlos über das Tor hämmerte. Anschließend viel in der 20. Minute das 1:1, als eine Flanke durch die Abwehr und am Torhüter vorbei flog, und der Stürmer aus Riesa einschieben konnte. Doch unsere Reaktion war genial, da wir nicht aus der Ruhe kamen und uns in der 36. Minute mit dem 1:2 belohnten. Dabei konnte sich wieder Robert in die Torschützenliste eintragen, wobei der Schuss von Paul Hahn vorher stark pariert wurde, und unsere Nummer neun davon profitierte. Mit der 1:2 Führung ging es auch in die Pause.

 

Nach dem Seitenwechsel standen wir defensiv sehr stark, und verlegten uns auf schnelle Gegenangriffe. Dabei verpassten wir es die Führung weiter auszubauen. Doch unsere Arbeit gegen den Ball war weiter herausragend. Dies änderte sich bis zum Schlusspfiff auch nicht mehr, womit das Endergebnis 1:2 lautet.

 

 

Aufstellung:

 

Tor: Niklas Unger

 

Abwehr: Maximilian Frankowski, Denis Sickert, Bastian Voigt, Alexander Duks

 

Mittelfeld: Oscar Horn, Steve Siegert, Falk Wolf, Paul Hahn

 

Angriff: Marcel Naumann, Robert Ostheim

 

 

Auswechsler: Jonas Jentzsch, Tim Schweter, Filip Gast, Tim Kulas 

 

Trainer: Enrico Voigt

 

Co.-Trainer: Filip Gast

 

 

Alexander Duks

Sa. 13.08.2022-15 : 00 Uhr  -  SV 47 - TSV Merschwitz  -  POKAL     -     Ergebnis:     3 : 2     (0 : 1)

Eine Runde weiter!

Am 13.08.2022 stand die erste Runde im Kreispokal an. Dabei empfingen wir den TSV Merschwitz aus der Kreisliga. Nach dem Anstoß war das Spiel sehr ausgeglichen, wobei die Gäste immer dominanter wurden und einige Chancen hatten, welche Niklas Unger im Tor tadellos verhinderte. Doch in der 37. Minute war er nach einem Standard chancenlos. Mit dem 0:1 ging es auch in die Pause.

Nur drei Minuten nach dem Seitenwechsel kassierten wir sogar, nach einem Distanzschuss das 0:2. Anschließend wurden wir in unserem Passspiel sicherer, und wir spielten die Angriffe besser aus. Das nutzte Robert Ostheim, nach einer guten Stunde, zum 1:2 Anschlusstreffer. Davon beflügelt, fiel nach einer Flanke von Maximilian Frankowski, das 2:2 per Eigentor. Nach dem Ausgleich drückten wir auf den Sieg. Doch vorerst musste Niklas Unger zeigen, mit welch hervorragenden Reflexen er ausgestattet ist, und parierte mehrere Bälle überragend. Gut 10 Minuten vor Schluss konnte Robert Ostheim auf 3:2 stellen, wobei es auf den Rängen kein Halten mehr gab. Die Schlussphase war sehr hektisch, mit jeweils einem verschossen Elfmeter auf jeder Seite. Doch die Führung hielt, und der Endstand lautet 3:2, was gleichbedeutend mit dem Einzug in die nächste Runde ist.

Aufstellung:

Tor: Niklas Unger

Abwehr: Lucas Göhler, Tim Schweter, Kerem Balkan, Alexander Duks

Mittelfeld: Paul Hahn, Bastian Voigt, Steve Siegert, Maximilian Frankowski

Angriff: Tobias Brüggemann, Oscar Horn


Auswechsler: Denis Sickert, Marcel Naumann, Robert Ostheim


Trainer: Enrico Voigt


Co.- Trainer: Filip Gast


Alexander Duks

Druckversion | Sitemap
© SV-Stauchitz-47 e.V. / Admin.: K. Rabo & U. Rabo