V e r e i n s l e b e n  2017 / 18

I n h a l t s v e r z e i c h n i s

09.12.17 - Weihnachtsfeier im Kochtempel

Bei einer feucht-fröhlichen Weihnachtsfeier warfen wir im Stauchitzer „Kochtempel“ einen Rückblick auf das Jahr 2017 und brachten die Hoffnung zum Ausdruck, auch im nächsten Jahr so zusammenzuhalten. Ein großes -Dankeschön an das Team der Gaststätte für die vorzügliche Bewirtung!

09.12.2017

Dank an fleißige Helfer
 
In der Halbzeitpause des letzten Spieles des Jahres dankte Abteilungsleiter R. Lorenz den beiden Kassierern P. Giemulla und M. Thiele und überreichte einen gut gefüllten Weihnachtsbeutel. Bei jedem Spiel und jedem Wetter drehten sie ihre Sportplatzrunde und kassierten alle Besucher unserer Spiele. Dafür ein großes Dankeschön!
Und natürlich ebenfalls ein großes Dankeschön an unseren Platzwart R. Jäkel. Er sorgt ständig dafür, dass unsere Plätze bespielbar sind. So auch am letzten Wochenende, wo Schnee unseren Platz bedeckte. Dank seiner Pflege ist in der schwierigen Witterungssituation im Herbst 2017 kein Spiel in Stauchitz ausgefallen.
Auch im nächsten Jahr hoffen wir auf eure Unterstützung und wünschen euch eine besinnliche Weihnachtszeit und ein gesundes 2018!
 
R. Loenzr

Unser Administrator wurde 75

 

Herzlichen Glückwunsch zum 75. Geburtstag wünschen Dir, lieber Klaus, alle Sportfreunde des SV Stauchitz 47. Bleibe weiter gesund und erfreue die Fußballwelt mit deinen Bildern und Kommentaren. Unsere Homepage ist Dank deiner fleißigen Arbeit zu einem ansehenswerten Format geworden.

 

R.Lorenz

70 Jahre SV Stauchitz  -  Bilder zu den Feierlichkeiten

Eröffnung  -  Freitag, 29.09.2017 

Faßbier - Anstich durch Bürgermeister  -  anschließend geselligges Beisammensein

70 Jahre SV Stauchitz 47

Vom 29. September bis 01. Oktober 2017 feierte der SV Stauchitz 47 sein 70-jähriges Vereinsjubiläum.

 

Freitag, 29.09.17

Bei herrlichstem Herbstwetter eröffnete unser Bürgermeister Frank Seifert, unser Präsident Stefan Gleisberg sowie unser Abteilungsleiter Fußball Rüdiger Lorenz um 17:45 Uhr mit dem obligatorischen Fassbieranstich vor zahlreichen Gästen unser Festwochenende.

 

Nach einigen Begrüßungs- und Dankesworten wollte der Anstich nicht so recht gelingen und wertvolle Tropfen des begehrten Gerstensaftes gingen verloren. Doch nach wenigen Schrecksekunden war alles im Griff und pünktlich um 18:00 Uhr konnte das Freundschaftsspiel der Alten Herren zwischen Stauchitz und Ostrau angepfiffen werden. Da konnte man schon ins Staunen geraten, wie Fit 60-jährige sich noch bewegen können und vor allem die Technik des Fußballspielens immer noch beherrschen. Dabei hatte der SV Ostrau 90 die etwas jüngeren Kicker auf dem Platz und konnte das Spiel mit 3:0 gewinnen.

Die Aufstellung der Stauchitzer Oldies sollte trotzdem für die Chronik erhalten bleiben:

1              Franz Josef Cardaun (unser Seppl ist 60)

2              Karsten Jahn (er ist sogar noch für unsere 1. fit)

4              Holm Müller (ein echter Neuling)

5              Rene Weber (viele Jahre Spieler im Männerbereich)

6               Gerhard Madl (neu im Seniorenteam)

7              Björn Jandik (Rummenigge kann es immer noch)

8              Andreas Drews (unser Technikverantwortlicher war auch am Ball)

9              Ivo Tharandt (Ehemaliger und Gastspieler aus Brandenburg)

10           Dietmar Kühner (unser Elektriker)

11           Falk Wolf (er hilt bei unseren Männern aus, weil er fit ist)

12           Steffen Wohllebe (er hat mit seiner Spielweise über viele Jahre

                  unserer Männermannschaft den Stempel aufgedrückt, bald feiern

                  wir seinen 60.)

13            Uwe Neumann (Schwester Uwe ist in Notfällen immer zur Stelle)

14            Rene Helbig(trotz Großfamilie spielt er mit)

15            Heiko Mahler (sportlich fitte Aushilfskraft)

16            Michael Krippner (ein Leipziger, der unserem Verein die Treue hält)

 

Trainer: Rolf Gleisberg (der Lange aus Staucha hält die Truppe zusammen)

 

Noch zur Mannschaft gehören: Gast, Toni; Gast Torsten; Gleißberg, Sven; Hecht, Andreas; Hunger, Danilo; Klingner, Tino und Stangl, Björn.

 

Nach dem Spiel wurde in gemütlicher Runde geplaudert. Am Grill machten unsere A-Junioren einen wirklich tollen Job, Dank an den „Steakeinleger“ Stefan Teschmit. Mit Carola und Torsten hatten wir vorzügliche „Fassbierbediener“, es klappte alles reibungslos.

Als Bürgermeisterehefreu Seifert ihren Fahrradschlüssel genau in den Regenwasserkanal fallen ließ, war die Freude über zusätzliches Freibier besonders groß.

Somit war der Auftakt unseres Festwochenendes gelungen und in freudiger Erwartung auf den kommenden Sonnabend traten die restlich verbliebenen Gäste gegen Mitternacht den Heimweg an.

Samstag, 30. 09. 2017  -  Heute mit vielen sportlichen Aktivitäten

Sonnabend, 30.09.2017      

 

Bestes Wetter war die Voraussetzung für einen erlebnisreichen Tag und viele Besucher kamen zu unseren unterschiedlichsten Veranstaltungen.

Um 13:45 Uhr starteten unsere E1-Junioren mit dem Kreispokalspiel gegen den LSV 61 Tauscha. Von der ersten Minute an bestimmten unsere Kicker das Spiel und gewannen ungefährdet mit 13:3. Für unsere Mannschaft spielten:

 

1              Max Kittel

2              Julian Schwenke

3              Lea Kittel

4              Jonas Bös

7              Jason Nollau

8              Tiago Lambor

9              Tim Jakulat

10              Nick Horn

13              Leo Kerper

15              Oskar Hunger

 

Dabei war Jason Nollau mit 8 Toren auch der beste Spieler auf dem Feld.

 

   https://c.gmx.net/@334632284655190521/CieqUOd2TIqQux7bR_jGOg

 

Nach diesem erfolgreichen Auftakt begrüßten wir einen Überraschungsgast. Der Vizepräsident des Sächsischen Fußball-Verbandes Sportfreund Christoph Kutschker überreichte uns im Beisein der Nachwuchsspieler einen Scheck in Höhe von 1200,- € sowie fünf Spielbälle. Ein ehemaliger Nachwuchsspieler unseres Vereines, Sportfreund Dominik Franke, der bei den F- und E-Junioren in Stauchitz seine Karriere startete, ist mittlerweile Spieler unserer U 19 Nationalmannschaft und versucht zur Zeit beim VfL Wolfsburg in die Profimannschaft zu gelangen. Als kleine Ausbildungsentschädigung überreichte Sportfreund Kutschker im Namen des DFB uns dieses Präsent. Natürlich wird der Geldbetrag in unserer Nachwuchsabteilung eine sinnvolle Verwendung finden.

 

   https://c.gmx.net/@334632284655190521/697Rvl1GRTK13drPt-SNIQ

 

Nun ging es nahtlos mit dem Spiel unserer Männer weiter. Pünktlich um 15:00 Uhr begann das Kreispokalspiel gegen FV Zabeltitz 2. Nach leidenschaftlich Kampf und guten Spielzügen sowie herrlichen Toren gingen unsere Männer mit 3:1 (1:1) als Sieger vom Platz.

 

   https://c.gmx.net/@334632284655190521/d1qiWMj2STKujYdFfwTNlA

 

 Auch hier die Aufstellung:

 

1          Steve Siegert

2          Falk Wolf

3          Tobias Brüggemann

4          Alexander Duks

5          Justin Jakulat

7          Martin Achilles

8          Bastian Voigt

10          Filip Gast (C)

11          Maximilian Berndt

13          Jan Teschmit

14          Karsten Jahn

 

Wechsler:

 

6          Toni Anders

9          Robert Ostheim

12          Dominik Blochwitz

 

Unsere Torschützen waren: Maximilian, Bastian und Robert.

 

In der Halbzeitpause wurden die Sportfreunde Enrico Voigt und Stefan Teschmit für ihre jahrelange Trainertätigkeit im Männer- und Nachwuchsbereich ausgezeichnet. Kreisehrenamtsbeauftragter Werner Goße überreichte die Ehrennadel des KVF Meißen in Silber an Enrico sowie in Bronze an Stefan. Der Verein bedankte sich mit einem Blumenstrauß sowie einem Geldgeschenk. Auch in Zukunft werden sie weiter aktiv in unserem Verein als Übungsleiter tätig sein.

 

Während des gesamten Nachmittages versorgten unsere Gymnastikfrauen mit Kaffee und 14 selbstgebackenen Kuchen. Die Tafel war ein Hingucker, für jeden war etwas dabei. Danke an die fleißigen Frauen!

 

Ab 17:00 Uhr öffnete sich auch unsere Kegelanlage und die dritte Abteilung unseres Vereins trug zum Gelingen des Festwochenendes bei. Preiskegeln, 15 in die Vollen, 15 Abräumer standen auf dem Programm. 13 Sportfreunde trauten sich und mit 124 Holz gewann Torsten Gast deutlich vor Rüdiger Lorenz mit 110 Holz. Beide können einen Kegelabend mit Freunden oder Verwandten auf unserer schönen Anlage verbringen. Danke an Frank Tschuppan! Ohne sein jahrzehntelanges Wirken würde es schon lange keine Kegler mehr in Stauchitz geben. Frank, wir brauchen dich auch weiterhin!

 

Zur gleichen Zeit wurden auf unserem Rasen die Sieger im Torwandschießen ermittelt. Bei den Kindern verwies ein Mädchen die Jungen in ihre Schranken. Mit zwei Treffern war Lea Kittel die Beste und freute sich über einen Gutschein in Höhe von 25,- €. Bei den Männern ging es ins mehrfache Stechen, bis die Reihenfolge feststand. Marek Schönfelder siegte vor Kai Biedermann und Rüdiger Lorenz. Auch hier gab es schöne Preise.

 

Nun reichte es aber mit den sportlichen Aktivitäten und wir gingen zum gemütlichen Teil über. Schweinshaxen und Oktoberfestbier warteten schon auf ihre Abnehmer. Das Zelt füllte sich und die Band Roosterfield sowie DJ Flecki sorgten für die musikalische Umrahmung. Danke an dieser Stelle an Torsten Fleck, der an allen drei Tagen für tolle Musik sorgte und die Technik für Stadionsprecher Rüdiger Lorenz immer einsatzbereit hatte. Ein großes Dankeschön auch an unseren Vereinspräsidenten Stefan Gleisberg, der alles organisierte und für einen reibungslosen Festablauf sorgte. Natürlich auch Dank an alle fleißigen Helfer, vor allem an das Klausenteam.

 

Bei angeregten Gesprächen und vielen Tanzrunden wurde bis weit nach Mitternacht gefeiert.

 

   https://c.gmx.net/@334632284655190521/5gmvj0uSRkaxm-UNmaBZog

 

Aber auch der schönste Tag neigt sich einmal dem Ende, denn es wartete der Sonntag noch auf uns.

Sonntag, 01.10.17

 

Leider spielte das Wetter am Sonntag nicht mehr so mit, aber wir wollen uns nicht beschweren. Um 09:30 Uhr wurde das Kreispokalspiel der F-Junioren gegen die BSG Stahl Riesa 1. angepfiffen. Unsere Jungs waren hellwach und gewannen souverän mit 18:3. Auch hier die Aufstellung:

 

1 Felix von Glowacki

2 Eduard Jockols

3 Marvin Liedtke

5 Raphael Wolf

6 Benny Georgi

9 Bruno Gast

10 Hermann Gast

11 Lio Nuß

13 Hans Jahnke

14 Jaden Ulbrich

15 Arne Mende

 

Unsere Torschützen: Lio (7), Hermann (5), Eduard (2), Bruno (2), Raphael und Hans.

 

Nun konnte der Frühschoppen starten. Das letzte Fass wurde angezapft und auch die letzten Haxen fanden ihre Abnehmer. Für die Siegermannschaft gab es natürlich Wiener und Limo.

 

Jetzt begann schon die Zeit des Aufräumens. Viele fleißige Helfer packten mit an und gegen 12:00 Uhr war unser tolles Fest zu Ende. Unser Fotograf Klaus Rabo hat die schönsten Momente des Festes in Bildern festgehalten Auch dir ein herzliches Dankeschön!

 

R. Lorenz

Zu den Bildern und zum Spielbericht..... https://c.gmx.net/@334632284655190521/SgFq7YD5QP-L0_Vf7taoFA

            Das waren 3 tolle Tage  -  Freuen wir uns auf den 75. Jahrestag!

Wer fleißig trainiert darf auch einmal zünftig feiern! Männer - 12.08.17

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV-Stauchitz-47 e.V. / Admin.: K. Rabo & U. Rabo