D - Junioren - Saison - 2018 / 2019

15.06.19-10 : 00 Uhr  -  SV 47 - SV Saxonia Nauwalde     -     Ergebnis:     19 : 1     (8 : 0)

FAST gelungener Abschluss!

 

Im heutigen Spiel gegen Nauwalde konnten wir mit 19:1 gewinnen. Der unterlegene Gegner nutzte einen Absprachefehler in der Hintermannschaft aus und kam so zum einizigen Gegentor der Partie.

 

Fazit:

Bei einer 50%igen Chancenverwertung wären 40 Tore drin gewesen! Das heißt weiter konzentriert am genauen Abschluss arbeiten!

 

Die stauchitzer D möchte sich bei allen Eltern, Trainern, Schiedsrichtern, Verantwortlichen, Zuschauern und besonders unserem Homepage-Verantwortlichen für die Unterstützung bedanken und wünscht für die kommende Ferienzeit einen erholsamen Urlaub und viele tolle Erlebnisse!

 

Es spielten:

T.Lambor, T.Jakulat, L.Kittel, M.Kittel, O.Hunger, M.Schaaf, L.Kerper, P.Schaaf, B.Micklisch

13.06.19-17 : 30 Uhr  -  SV 47 - SpG Zehren/Hirschstein     -     Ergebnis:     8 : 2     (4 : 0)

Stark angefangen und …

 

Nachdem wir das Spiel gegen die Spielgemeinschaft Zehren/Hirschstein mehrmals verschieben mussten, konnten wir nun endlich spielen.

Gleich zu Beginn wurde es ein Spiel auf ein Tor, doch Chance nach Chance wurde verschenkt oder es fehlte der konsequente Abschluss. So ließen auch die Motivation und der Kampfgeist aufgrund der ungenutzten Chancen nach und ließ somit den Gegner Platz. Unsere Abwehr die gut gegenhalten konnte verhinderte jedoch jede Chance des Gegners.

 

Ab der zweiten Hälfte nun ein anderes Bild, wir ließen die Spielgemeinschaft immer näher auf unser Tor und hatten im Aufbauspiel viele ungenaue Pässe zu verbuchen. Wo war die Konzentration? Als der Gegner dann noch zwei Mal „einschenken“ durfte, erwachten die stauchitzer D-Jugendspieler aus ihrem Schlaf und fingen schrittweise an sich zu steigern.

 

Fazit:

Mehr Kampfgeist, Siegeswille und Konzentration zum letzten Spiel gegen Nauwalde!

 

Es spielten:

T.Lambor, T.Jakulat, L.Kittel, M.Kittel, O.Hunger, M.Schaaf, A.Dietrich, L.Kerper, P.Schaaf

30.05.19  -  Turnier in Leuben

Ungeschlagen zum Turniersieg!     20.05.2019

 

Zum jährlich stattfindenden Männertagsturnier lud der SV Fortuna Leuben ein. Mit uns nahmen Lok Döbeln, Roßwein, Barnitz und der Gastgeber Fortuna Leuben teil. Aufgrund der geringen Mannschaftsanzahl wurde eine Doppelrunde gespielt.

Ergebnisse:

Döbeln – Stauchitz 0:0 / 0:0

Leuben – Stauchitz 0:5 / 0:3

Barnitz – Stauchitz 0:3 / 0:1

Roßwein – Stauchitz 0:1 / 1:3

 

Fazit:

Ein sehr gelungenes und faires Turnier! Das nächste Mal müssen wir auch gegen starke Gegner die Nerven behalten und die Chancen konsequent nutzen! Über den Pokal zum besten Spieler durfte sich Paul Reimer freuen.

Ein großer Dank und Lob für die starke Leistung und Unterstützung an Paul, Edgar und Anton!

 

Es spielten:

T.Lambor, T.Jakulat, A.Dietrich, O.Hunger, P.Reimer, L.Kerper, M.Schaaf, B.Micklisch, E.Jentzsch, A.Hunger

25.05.19-09 : 30 Uhr  -  LSV Barnitz - SV 47     -     Ergebnis:     1 : 5     (1 : 3)

Spieler krank, ohne Wechsler und gute Leistung!

Zum heutigen Spiel traten wir ohne Wechselspieler auf und konnten trotzdem überzeugen. Gleich zu Anfang spielten wir gut los und konnten schnell die Führung verbuchen. Doch kurz darauf mussten wir durch einen groben Fehler in der Einschätzung des Balles in der Luft, den Ausgleich kassieren. Daraufhin spielte die Offensive stärker auf und wir konnten drei weitere Tore verbuchen.

Während der zweiten Halbzeit merkte man die fehlenden Wechselspieler kaum und wir konnten zwei weitere Tore erzielen.

Fazit:

Konzentration, Laufbereitschaft und Wille während des Trainings und des Spiels zahlen sich aus. Wer dies einhält wird weiter erfolgreich agieren und kann auf seine eigene und die Leistung der Mannschaft stolz sein!

Ein großes Lob an die Fairness des gegnerischen Schiedsrichters und Trainers, so macht Fußball Spaß!

Es spielten:

M.Kittel, L.Kittel, T.Jakulat, B.Micklisch, T.Lambor, L.Kerper, O.Hunger, A.Dietrich

19.05.19-10 : 30 Uhr  -  SV 47 - Lommatzscher SV 1.     -     Ergebnis:     12 : 0     (6 : 0)

Verdienter Sieg

Gegen Lommatzsch wurden weitere drei Punkte geholt. Dabei muss man die Lommatzscher Mädels loben, die bis zum Ende des Spiels stark gekämpft hatten. Wir müssen uns noch deutlich steigern um aus den vielen liegen gelassenen Chancen das nächste Mal mehr herauszuholen und einen souveränen Abschluss zu finden.

Vielen Dank an Finn und Paul für die Unterstützung

Es spielten:

T.Lambor, T.Jakulat, O.Hunger, A.Dietrich, L.Kittel, M.Kittel, L.Kerper

12.05.19-10 : 00 Uhr - SpG Zabeltitz/Schradenland 2. - SV 47     -     Ergebnis:    4 : 3     (2 : 2)

Zum Spielbericht.....

Unnötige Niederlage!

 

Im heutigen Spiel gegen Schradenland 2. mussten wir schlussendlichdoch noch die 

Niederlage hinnehmen. Bevor das Spiel begann hatten wir schon DREI Ausfälle zu

beklagen und mussten nun im Hirschfelder Stadion in Unterzahl antreten. 

Doch gleich zu Beginn zeigte sich unsere "kleine" Mannschaft geschlossen und erzielte

souverän die 1 : 0 Führung. Kurz darauf mussten wir durch einen Torwartfehler das

1 : 1 kassieren. Doch auch der gegnerische Tormann machte Fehler und so schlug ein Fernschuss von A. Dietrich im Tor ein und brachte uns die 2 : 1 Führung. In der 

20. Spielminute gleichte der Gegner bei einer fragwürdigen Schiedsrichterentscheidung

zum 2 : 2 aus. Daraufhin ließen die Kräfte beim Schradenland nach, um dies zu kompensieren fingen die gegnerischen Spieler nun an noch unfäirer zu spielen.

Vom Schiri ungebremst konnten sie so den 2 : 2 Stand bis zur Halbzeit retten.

In der zweiten Hälfte ging es nun  weiter, nach einem Pressschlag in unserem Strafraum

fiel der gegnerische Stürmer, schrie und es wurde weiter gespielt. In Folge dessen

musste unser Torhüter einen Faustschlag ins Gesicht einstecken, konnte den Ball aber

parieren. JETZT pfiff der Schiri zum Strafstoß?! Doch der Gegner verschenkte die vom

Schiri geschenkte Chance und schoss vorbei.

Ab jetzt ein anderes Spiel cá 10 Minuten nach Anfang der zweiten Halbzeit pfiff der

Schiedsrichter nicht mehr parteiisch, sondern fair! Nun bekam auch die Nummer 6

des Gegners nach mehrmaligem Foulspiel die gelbe Karte. Diese Kehrtwende nutzte

L. Kerper wieder um sich durchzusetzen und zur 2 : 3 Führung nachzulegen. Doch

zwei weitere Torwartfehler konnte der Gegner schlussendlich zum 4 : 3 Sieg verbuchen.

 

Fazit: Eine sehr gute Leistung der ganzen Mannschaft, selbst in Unterzahl sind wir 

gefährlich. Nun heißt es bis Ende der Saison fleißig Punkte zu sammeln um noch 

einen oberen Platz in der Tabelle zu erspielen.

Ich möchte noch einmal dem unfairen Trainer der Schradenländer danken, der mit

seinen "lass den Ball liegen", "Schieß den Ball weg" Aussagen meine Mannschaft

zusammenschweißte und diese starke Leistung hervorbrachte.

DANKE

Es spielten:  T. Lambor, T. Jakulat, O. Hunger, A. Dietrich, L. Kittel, M. Kittel,

L. Kerper

Tore:  

  1. min                                   L. Kerper

10. min - 13. min - 20. min     A. Dietrich           

45. - 50. - 53 min                    L. Kerper

05.05.19-10 : 30 Uhr  -  SV 47 - BSG Stahl Riesa 4.     -     Ergebnis:     3 : 1     (1 : 1)

Zum Spielbericht..... 

13.04.19-10 : 00 Uhr  -  SV 47  -  Röderau     Ergebnis:     7 : 0     (3 : 0)

Zum Spielbericht..... https://c.gmx.net/@33463228465519052

Sieg gegen Röderau

Im Heimspiel gegen Röderau wurden drei Punkte geholt. Großes Lob an T.Jakulat für seine starke Leistung!

Es spielten:

M.Kittel, O.Hunger, T.Jakulat, M.Schaaf, A.Dietrich, P.Schaaf, L.Kittel, E.Hübner, B.Micklisch

Tore:

1:0 3.min M.Kittel

2:0 9.min M.Kittel

3:0 17.min T.Jakulat

4:0 34.min M.Kittel

5:0 40.min M.Kittel

6:0 41.min O.Hunger

7:0 60.min M.Kittel

07.04.19-10 : 30 Uhr  -  SV 47 - Großenhainer FV 2.     -     Ergebnis:     4 : 1     (2 : 1)

Zum Spielbericht..... https://c.gmx.net/@33463228465519052

Mit Kampf zum Sieg

In einem nicht besonders schönen Spiel konnten wir nach einem Torwartfehler und dem daraus entstandenen 0:1, doch noch das Spiel drehen und schlussendlich 4:1 gewinnen. Mit mehr Überblick und einem ruhigeren, konsequenteren Torabschluss, wären deutlich mehr Tore drin gewesen!

Es spielten:

M.Kittel, O.Hunger, T.Jakulat, L.Kerper, M.Schaaf, A.Dietrich, P.Schaaf, L.Kittel, T.Lambor, E.Hübner

Tore:

0:1 7.min

1:1 11.min O.Hunger

2:1 18.min L.Kittel

3:1 54.min A.Dietrich

4:1 59.min L.Kerper

30.03.2019-10 : 30 Uhr - SpG Strehla/Borna - SV 47     -     Ergebnis:     4 : 0     (2 : 0)

Zum Spielbericht:

Klägliche Chancenverwertung im Spiel - SpG Strehla/Borna am 30.03.2019

Im Spiel gegen Strehla machte die Chancenverwertung den großen Unterschied. Gleich am Anfang hatten wir drei sehr gute Chancen, konnten diese aber nicht verwerten. Strehla erzielte darauf das 1:0 und konterte ab dann, aus tiefer Stellung in der eigenen Hälfte heraus. Aus diesen Kontern erzielten sie weitere drei Tore bis Spielende.

Es spielten:

M.Kittel, O.Hunger, T.Jakulat, L.Kerper, M.Schaaf, B.Micklisch, A.Dietrich, P.Schaaf, L.Kittel

17.03.19-10 : 30 Uhr  -  SV 47 - SV Lampertswalde     -     Ergebnis:     3  : 1     (2 : 0)

Zum Spielbericht..... https://c.gmx.net/@33463228465519052

 

Konzentration macht den Unterschied

Im Spitzenspiel konnte Lampertswalde anfangs wenig gegenhalten, der Verlust der Konzentration ab der 22. Spielminute ließ Lampertswalde die Chance zur Gegenwehr. Das muss schleunigst abgestellt werden.

Es spielten:

E.Hübner, O.Hunger, T.Jakulat, L.Kerper, M.Schaaf, T.Lambor, B.Micklisch, A.Dietrich, P.Schaaf, L.Kittel

16.12.18-14  00 Uhr  -  Hallen-Jugendturnier in Priestewitz     -     Ergebnis:     Platz 3

´Zum Spielbericht..... https://c.gmx.net/@33463228465519052

Gute Vorbereitung für die HKM

 

Zur Vorbereitung auf die HKM nahmen wir heute am priestewitzer Hallenturnier teil.

 

Großenhain - Stauchitz: 0:1

Ein ordentlicher Einstieg in das Hallenturnier. Wir standen gut gegen den Gegner, haben leider trotzdem viele Chancen vergeben. Hinten ließen wir nichts zu und gewannen verdient 1:0.

 

2. Stauchitz - Lampertswalde 1:2

Wir fingen gut an und ließen den Ball gut laufen. Viele Chancen vergingen und es wurde kein Tor erzielt. Dann schossen wir doch das 1:0. Hinten in der Abwehr wurden wir nachlässig und verschenkten durch zwei individuelle Fehler den Sieg.

 

3. Priestewitz - Stauchitz 3:1

Wir sind verunsichert in das Spiel gegangen, hatten schnell das 1:0 zugelassen. Kurze Zeit später konnten wir den Ausgleich erzielen. Leider wurden weiter gute Chancen vergeben. Dann hatten wir den Faden verloren, dass 2:1 bekommen und haben nicht gegengehalten. Kurz vor Schluss erhielten wir das 3:1.

 

4. Ebersbach - Stauchitz 0:3

Aufgerappelt in das nächste Spiel gegangen, hielten wir kämpferisch gegen und erzielten den Führungstreffer. Es folgten die nächsten Treffer zum 0:2 und 0:3 Endstand. Es war ein ungefährdeter Sieg.

 

5. Stauchitz gegen Coswig 2:0

Den Lauf vom vorherigen Spiel mitgenommen ließen wir den Ball laufen. In der Abwehr hatten wir nichts zugelassen und dann den 1:0 Führungstreffer erzielt. Es wurde weiter gekämpft und die Führung ausgebaut. Die kurze Gegenoffensive hatten wir ohne Gegentor überstanden.

 

Somit wurde ein guter dritter Platz hinter Priestewitz und Lampertswalde erreicht!

Es spielten:

O.Hunger, M.Kittel, T.Jakulat, T.Lambor, A.Dietrich, L.Kittel, E.Hübner

M.Lambor

09.12.18-10 : 00 Uhr  - Hallenturnier in Hof     -     Platz 3 und 4

Nun ist die Zeit der Hallenturniere

Unsere D-Junioren machten den Anfang und richteten in der Rüster-Sporthalle in Hof ein Turnier aus. Dabei wurde ein guter 3. und 4. Platz erreicht.

Die Sportfreunde mit der weitesten Anreise vom Berliner AK konnten den Siegerpokal mit nach Hause nehmen

Die Ergebnisse lauten:

1. Berliner AK U12

2. SpG Priestewitz/Merschwitz

3. SV 47 D1

4. SV 47 D2

5. Meißner SV 08 2.

6. Fortuna Leuben

7. Lommatzscher SV D1

01.12.18-10 : 00 Uhr  -  SV Saxonia Nauwalde - SV 47     Ergebnis:     1 : 14     (0 : 6)

10. Spieltag Nauwalde - Stauchitz

 

IIn der ersten Halbzeit taten wir uns etwas schwer gegen eine kompakt stehende Mannschaft aus Nauwalde. In der zweiten Halbzeit verbesserten wir unser Ergebnis durch Abschlüsse aus der zweiten Reihe. Durch ein sehr gutes Abwehrverhalten von T. Jakulat, hatte der Gegner kaum Chancen. Mit einer besseren Spieleinstellung hätte das Ergebnis  höher ausfallen können.

 

Tore:

 

Zu viele…

Halbzeit            0 : 6

Endstand         1 : 14

 

Es spielten: O.Hunger, M.Kittel, T.Jakulat, L.Kerper, M.Schaaf, T.Lambor, A.Dietrich, P.Schaaf, L.Kittel, B.Micklisch,

18.11.18-11 : 00 Uhr  -  SpG Wacker Zehren/SV Hirschstein - SV 47     -     Ergebnis:     0 : 9     (0 : 2)

SpG Hirschstein/Zehren gegen SV Stauchitz

Chancenloser Gegner, ab 45. Minute wurde auf 5:1 reduziert um den Fair-Play Gedanken zu leben.

Fazit:

Torchancenverwertung weiterhin verbessern!

Tore:

19.min L.Kittel

21.min T.Jakulat

31.min M.Schaaf

32.min O.Hunger

34.min L.Kittel

40.min M.Nicklisch

43.min A.Dietrich

46.min A.Dietrich

48.min A.Dietrich

Es spielten:

O.Hunger, M.Kittel, T.Jakulat, L.Kerper, M.Schaaf, T.Lambor, A.Dietrich, P.Schaaf, L.Kittel, F.Schreiber, B.Micklisch, M.Nicklisch, W.Roßberg

11.11.18-10 : 30 Uhr  -  SV 47 - LSV Barnitz     Ergebnis:     1 : 0     (1 : 0)

SV Stauchitz gegen Barnitz

 

Ohne Kommentar.

 

Fazit: Torchancenverwertung deutlich steigern!

 

Tore: 11.min L.Kittel

 

Es spielten: O.Hunger, M.Kittel, T.Jakulat, L.Kerper, M.Schaaf, T.Lambor, A.Dietrich, P.Schaaf, L.Kittel, N.Horn

03.11.18-10 : 00 Uhr  -  Lommatzscher SV 1. - SV 47     Ergebnis:     1 : 7     (1 : 3)

Lommatzscher SV 1. gegen SV Stauchitz

Mit anfänglichen Startschwierigkeiten begannen wir unser Spiel gegen den Lommatzscher SV.

Nach vielen verschenkten Chancen traf L.Kerper in der 12.Minute zur 1:0 Führung. Die wir durch Unachtsamkeit in der Hintermannschaft dem Gegner zum 1:1 Ausgleich schenkten. Danach konzentrierten wir uns auf unsere Stärken und spielten bis zum Ende der ersten Halbzeit klar auf ein Tor.

Nach der Halbzeit ging es so weiter und wir konnten einige Tore erzielen.

Fazit:

Stark verbesserungswürdig: unsere Torchancenverwertung!

Tore:

12.min L.Kerper

16.min

22.min L.Kerper

25.min O.Hunger

33.min L.Kerper

38.min L.Kerper

39.min L.Kerper

40.min L.Kerper

Es spielten:

E.Hübner, O.Hunger, M.Kittel, T.Jakulat, L.Kerper, M.Schaaf, T.Lambor, L.Kroh, A.Dietrich, P.Schaaf, L.Kittel

28.10.18-10 - 30 Uhr  -  SV 47 - SpG Zabeltitz/Schradenland 2.     -     Ergebnis:     2 : 1     (1 : 1)

Zum Spielbericht und Mannschaftsbild..... https://c.gmx.net/@334632284655190521/

SV Stauchitz gegen SpG Zabeltitz/Schradenland 2.

Es war ein kämpferisches Spiel beider Beteiligten. Die SpG Schradenberg ging in der 17. min durch ein Eckstoß, welcher direkt verwandelt wurde, in Führung. Stauchitz spielte konzentriert weiter und ein Fernschuss von Lea Kittel, den der Torwart von  SpG Schradenland nicht festhalten konnte, wurde in der 27.min durch Ben Micklisch ins Tor befördert. Der Ausgleich war zur Halbzeit hochverdient. Die zweite Halbzeit begann wie die erste Halbzeit, der SV Stauchitz spielte weiterhin nach vorn und machte hinten durch sehr gutes Abwehrverhalten es dem Gegner sehr schwer, zu einem erfolgreichen Abschluss zu kommen. Alina Dietrich die spielbestimmend in diesem Spiel war, schoss in der 45.min den verdienten Siegtreffer zum 2:1 Endstand.

Es spielten:

E.Hübner, O.Hunger, M.Kittel, T.Jakulat, L.Kerper, M.Schaaf, T.Lambor, B.Micklisch, A.Dietrich, P.Schaaf

30.09.18-10 : 00 Uhr  -  SpG Zabeltitz/Schradenland - SV 47  (KREISPOKAL)   -   Ergebnis:   5 : 1

Spiel in der ersten Hälfte verloren…

 

Im Pokalspiel gegen die Spielgemeinschaft Zabeltitz/Schradenland 2. fingen wir unkonzentriert, beinahe verwirrt an und kamen zu keinem sinnvollen Spielaufbau in der ersten Halbzeit.

Nach Ansprache, Umstellung und dem nötigen Kampfgeist konnten wir in der zweiten Hälfte klare Chancen erspielen. Diese wurden nicht genutzt und somit stand es am Ende 5:1 für die Spielgemeinschaft.

 

Tore:

04.min

19.min

23.min

29.min

34.min A.Dietrich

43.min

 

Es spielten:

E.Hübner, O.Hunger, M.Kittel, T.Jakulat, L.Kerper, M.Schaaf, T.Lambor, B.Micklisch, A.Dietrich, N.Horn, P.Schaaf

23.09.18-10 : 30 Uhr  -  BSG Stahl Riesa 4. - SV 47     -     Ergebnis:     1 : 2

Steigerung nötig!

Gegen Riesa hatten wir es sehr schwer. Erst in der zweiten Halbzeit bekamen wir sie mehr und mehr in den Griff und konnten unsere konditionellen Vorteile nutzen um den Sieg einzufahren.

Tore:

25.min

40.min L.Kerper

55.min A.Dietrich

Es spielten:

E.Hübner, O.Hunger, M.Kittel, T.Jakulat, L.Kerper, M.Schaaf, T.Lambor, B.Micklisch, A.Dietrich, L.Kroh, N.Horn, M.Eckart, P.Schaaf

15.09.18-10 : 30 Uhr  -  SV Röderau/Bobersen - SV 47     -     Ergebnis:     0 : 8

Defensive hält

Gegen Röderau konnten wir endlich wieder ein Spiel ohne Gegentor bestreiten.

Tore:

15.min M.Schaaf

20.min M.Kittel

25.min M.Kittel

29.min .Schaaf

31.min M.Kittel

40.min O.Hunger

42.min M.Schaaf

50.min L.Kerper

Es spielten:

E.Hübner, O.Hunger, M.Kittel, T.Jakulat, L.Kerper, M.Schaaf, T.Lambor, B.Micklisch, A.Dietrich, L.Kroh, N.Horn, M.Eckart, P.Schaaf

09.09.18-09 : 00 Uhr - Großenhainer FV 2. - SV 47     -     Ergebnis:     1 : 5

Qualität, nicht Quantität!

Auch ohne Wechsler konnten wir im heutigen Spiel einen Sieg gegen die Großenhainer erzielen. Klasse!

Tore:

2.min L.Kittel

29.min O.Hunger

30.min

43.min O.Hunger

44.min M.Kittel

59.min A.Dietrich

Es spielten:

E.Hübner, O.Hunger, M.Kittel, T.Jakulat, L.Kerper, M.Schaaf, T.Lambor, B.Micklisch, A.Dietrich, L.Kroh, N.Horn

02.09.18-10 : 30 Uhr - SV 47 - SpG Strehla/Borna     -     Ergebnis:     1 : 3

Erste Niederlage

Durch eine schlechte Chancenverwertung war im heutigen Spiel leider kein Sieg mehr drin.

Tore:

5.min L.Kerper

8.min

16.min

58.min

Es spielten:

E.Hübner, O.Hunger, M.Kittel, T.Jakulat, L.Kerper, M.Schaaf, T.Lambor, B.Micklisch, A.Dietrich, L.Kroh, N.Horn

29.08.18-10 : 00 Uhr - SV Lampertswalde - SV 47     -     Ergebnis:     0 : 1

Kampfgeist obsiegt

Auch bei harter Spielweise ließ sich die Mannschaft nicht unterkriegen und gewann verdient gegen Lampertswalde.

Tore:

20.min L.Kittel

Es spielten:

E.Hübner, O.Hunger, M.Kittel, T.Jakulat, L.Kerper, M.Schaaf, T.Lambor, B.Micklisch, A.Dietrich, L.Kroh, N.Horn

19.08.18-10 : 00 Uhr  -  SpG Priestewitz/Merschwitz - SV 47 - KREISPOKAL   -   Ergebnis:   1 : 4

Trainingsfleiß belohnt!

Gut trainiert und gut gespielt, so macht Fußballspielen Spaß.

Tore:

2.min

7.min L.Kerper

32.min L.Kerper

48.min A.Dietrich

53.min O.Hunger

Es spielten:

O.Hunger, M.Kittel, T.Jakulat, L.Kerper, M.Schaaf, T.Lambor, B.Micklisch, A.Dietrich

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV-Stauchitz-47 e.V. / Admin.: K. Rabo & U. Rabo